S T E R N S T U N D E N
A D V A N C E D
T I M E L A P S E
S T E R N S T U N D E N
A D V A N C E D
T I M E L A P S E
Direkt zum Seiteninhalt
Himmelsfotografie auf Borkum
28. April bis 02. Mai 2021, noch 1 Platz frei
04. bis 08. Mai 2022, noch Plätze frei
Beim Workshop auf Borkum fotografieren die Teilnehmer den Abend- und Sternenhimmel über der Küstenlandschaft. Der Blick reicht vielerorts bis zum Horizont und eröffnet grenzenlose Räume für fotografische Kompositionen. Der Sternenhimmel über dem Ostteil der Insel zählt zu den dunkelsten in Deutschland.

Der Fokus liegt ganz klar auf dem Geschehen am Himmel: auf Farbverläufen in der Dämmerung, auf dramatischen Wolkenformationen und natürlich auf dem Sternenhimmel. Reflektionen im Gezeitenbereich des Meeres, Muster im Sand und Wasserarme in den Salzwiesen bilden vielfältige landschaftliche Nebenmotive.
Abenddämmerung auf Borkum am 04. September 2019, Panorama aus 2 Bildern, 20 Sekunden belichtet, 6400 Asa, 14mm f2.8

Aufnahmetechniken

Bei der Umsetzung der Motive werden unterschiedliche Aufnahmetechniken erprobt:
- Langzeitbelichtungen
- Panorama-Aufnahmen
- Startrail-Aufnahmen
- Kreativtechniken (Fischauge, Lensball etc.)
Sonnenuntergang auf Borkum am 02. September 2019, Panorama aus 4 Bildern, 1/200 Sekunde belichtet, 100 Asa, 200mm f5

Equipment

Die folgende Ausrüstung sollten die Teinehmer mitbringen:
- Digitalkamera mit manueller Einstellmöglichkeit
- Möglichst weites Weitwinkelobjektiv, z.B. Vollformat-Fischauge
- Stativ
- Festes und möglichst wasserdichtes Schuhwerk
- Möglichst lichtschwache Stirnlampe
Sternenhimmel am Morgen des 04. Septembers 2019, Panorama aus 5 Bildern, 30 Sekunden belichtet, nachgeführt mit halber siderischer Geschwindigkeit, 6400 Asa, 24mm f2.8

Ablauf

Der Himmelsfotografie-Workshop findet an der Pension Grabisch im Weiler Ostland auf Borkum statt. Nach Borkum gelangt man mit der Fähre von Emden aus oder noch etwas schneller und günstiger vom niederländischen Eemshaven. Von Ostland aus begeben wir uns zu Fuß und mit (Leih-) Fahrrädern zu den Aufnahmestandorten.

Die fotografischen Exkursionen dauern etwa 4 Stunden und finden in den fotografisch interessanten Abendstunden statt, je nach Wetterlage alternativ nachts oder früh morgens. Die Wege im Gelände können bis zu einer Stunde in Anspruch nehmen und erfordern ein Mindestmaß an körperlicher Fitness. Von Donnerstags bis Samstags finden vormittags im Vortragsraum der Pension 2-stündige Seminare zu den Themen Landschaftsfotografie, Panoramafotografie und Astrofotografie statt. Nachmittags bleibt den Teilnehmern also genügend Zeit, die Insel auf eigene Faust zu erkunden oder ganz einfach Ruhe und Natur zu genießen.
Meeresufer in der Abenddämmerung des 02. September 2019, 6 Sekunden belichtet, 400 Asa, 15mm f4 Fischauge

Wetter

Ab Mitte April ist das Wetter an der Nordseeküste bereits deutlich besser als in den Wintermonaten. Jede dritte Nacht ist gering bewölkt oder klar. Langjährigen Messungen zu Folge besteht eine Chance von etwa 90%, dass wir in mindestens einer von vier Nächten den Sternenhimmel aufnehmen können. Gerade der bewölkte Himmel bietet in der Abenddämmerung aber oft die spektakulärsten Motive. Bei Regen lädt die traditionelle friesische Rundhütte der Pension zum gemütlichen Beisammensein ein.
Regenbogen am 01. September 2019, 1/1250 Sekunde belichtet, 100 Asa, 15mm f4 Fischauge

Sternenhimmel

Vom 04. bis 08. Mai 2022 wird die zunehmende Mondischel ihre Untergänge immer weiter in die Nacht verschieben. In den ersten beiden Nächten ist die Sichel noch sehr schmal und könnte in der Abenddämmerung ein interessantes Fotomotiv abgeben. In der dritten und vierten Nacht wird der Mond zunehmend interessant als Lichtquelle. Insbesondere für Aufnahmen der im Nordosten aufgehenden Sommermilchstraße könnte er für eine natürliche Beleuchtung des Vordergrundes sorgen. Bis der Himmel dunkel genug für Fotografien der Milchstraße ist, müssen wir uns bis etwa 22:30 Uhr gedulden; sollte die Sommerzeit im Jahr 2022 noch nicht abgeschafft sein, kann die Milchstraße erst ab etwa 23:30 Uhr auf Fotos zur Geltung kommen.

Teilnahme und Anmeldung

Um Dich zum Workshop anzumelden, schreibe eine E-Mail an Bernd: info (a) sternstunden.net. Die Teilnahmegebühr beträgt 375€ pro Person. Die Unterkunft ist nicht im Preis enthalten und kann bis zum 31. Mai 2021 bei der Pension Grabisch gebucht werden. Ein Zimmer mit Frühstück kostet ca. 40€ pro Nacht und Person. Uns stehen 3 separate Doppelzimmer, „Familienzimmer" (2 Zimmer hintereinander, Bad) und eine „Familienetage" (3 Zimmer separat, Diele, Bad) zur Verfügung. Selbstverständlich können auch Partner mitreisen, die nicht am Workshop teilnehmen. Die Pension verfügt über eine Gemeinschaftsküche; zwei Restaurants sind fußläufig erreichbar.
Abendhimmel am Ostende am 01. September 2019, Panorama aus 6 Bildern, 1/8 Sekunde belichtet bei 200 Asa und f2.8

Newsletter

Verpasse keinen Workshop mehr und abonniere den Newsletter, der etwa zwei bis vier Mal im Jahr erscheint. Mit dem Abonnement erkennst Du die Datenschutzbestimmungen an.
Klicke den Button oder sende eine Nachricht mit dem Betreff "Newsletter abonnieren" an newsletter (a) sternstunden.net
Zurück zum Seiteninhalt